WEITERFÜHRENDE LITERATUR

WEITERFÜHRENDE LITERATUR

 

Bibliographien:

Nestler, Brigitte:

Heinrich Mann-Bibliographie. Band 3: Sekundärliteratur 1894-1950. Bielefeld: Aisthesis 2015

 

Nestler, Brigitte:

Heinrich Mann-Bibliographie. Band 2: Das Werk. Garding-Kirchspiel: Cicero Presse 2008.

 

Nestler, Brigitte:

Heinrich Mann-Bibliographie. Band 1: Das Werk. Morsum/Sylt: Cicero Presse 2000.

 

Zenker, Edith:

Heinrich Mann-Bibliographie. Werke. Berlin: Aufbau 1967.

 

 

Zum Werk allgemein:

Flügge, Manfred:

Traumland und Zukunft. Heinrich Mann und Frankreich. Berlin: Insel 2013.

 

Riedel, Volker:

Konservatismus, Autorität, Diktatur. Der "geistige" Adel im Demokratieverständnis

des Skeptikers Heinrich Mann. Bielefeld: Aisthesis 2011.

 

Delabar, Walter /Fähnders, Walter (Hg.):

Heinrich Mann (1871-1950). Berlin: Weidler 2005

 

Stein, Peter:

Heinrich Mann. Stuttgart: Metzler 2002.

 

Martin, Ariane:

Erotische Politik. Heinrich Manns erzählerisches Frühwerk. Würzburg: 1993

 

Abold, Brigitte:

Heinrich Mann. Zwischen Dichtung und Leben. Studien zur Autobiografik Frankfurt am Main: Lang 1992

 

Wolff, Rudolf (Hg):

Heinrich Mann. Das essayistische Werk. Bonn: Bouvier 1986.

Darin: (Bibliographie), S. 138-171.

 

Arnold, Heinz Ludwig:

Heinrich Mann. München: edition text+kritik 1971 (4. erweiterte Auflage 1986).

 

Wolff, Rudolf (Hg.):

Heinrich Mann. Das Werk im Exil. Bonn: Bouvier 1985.

Darin: (Bibliographie), S. 150-179.

 

Wolff, Rudolf (Hg.):

Heinrich Mann. Werk und Wirkung. Bonn: Bouvier 1984.

Darin: (Bibliographie), S. 134-167.

 

Haupt, Jürgen:

Heinrich Mann. Stuttgart: Metzler 1980.

 

Dittberner, Hugo:

Heinrich Mann. Eine kritische Einführung in die Forschung. Frankfurt am Main: Athenäum 1974.

 

Werner, Renate:

Skeptizismus, Ästhetizismus, Aktivismus. Der frühe Heinrich Mann. Düsseldorf: Bertelsmann 1972.

 

Hahn, Manfred :

Das Werk Heinrich Manns. Von den Anfängen bis zum Untertan. 1885-1914. Diss. Univ. Leipzig, 1965.

 

Weisstein, Ulrich:

Heinrich Mann. Eine historisch-kritische Einführung in sein dichterisches Werk. Tübingen: Niemeyer 1962.

 

Zu Einzelwerken:

 

Der Untertan:

 

Monographien:

 

Grisko, Michael:

Vom Kaiserreich zum geteilten Deutschland. Der Untertan revisited. Berlin: Bertz + Fischer 2007

 

Grollman, Stephen A.:

Heinrich Mann: Narratives of Wilhelmine Germany, 1895-1925. New York u. a.: Lang 2002.

 

Schlewitt, Jörg:

Erläuterungen zu Heinrich Mann, Der Untertan. Hollfeld: Bange 2002 (2. aktualisierte Auflage 2013).

 

Prem, Boris:

Heinrich Mann. Der Untertan. München: Mentor 1999.

 

Thiede, Rolf:

Stereotypen vom Juden. Die frühen Schriften von Heinrich und Thomas Mann. Zum antisemitischen Diskurs der Moderne und dem Versuch seiner Überwindung. Berlin: Metropol 1998.

 

Alter, Reinhard:

Die bereinigte Moderne. Heinrich Manns Untertan und poetische Publizistik in der Kontinuität der deutschen Geschichte zwischen Kaiserreich und Drittem Reich. Tübingen: Niemeyer 1995.

 

Hellberg, Wolf Dieter:

Lektürehilfen Heinrich Mann: Der Untertan. Stuttgart: Klett 1995 (8. Auflage 2002).

 

Deiker, Barbara/Gast, Wolfgang:

Film und Literatur. Analyse, Materialien, Unterrichtsvorschläge. Bd. 2: Der Untertan, Woyzeck, Effi Briest. Frankfurt: Diesterweg 1993.

 

Hummelt-Wittke, Monika:

Heinrich Mann: Der Untertan. München: Oldenbourg 1988 (3. veränderte und korrigierte Auflage 1998, unveränderter Nachdruck 2005).

 

Imm, Ursula:

Literarischer Anatomie-Atlas des Reichs. Untersuchungen zu Heinrich Manns Kaiserreich-

Trilogie: Der Untertan, Die Armen, Der Kopf. Diss. Univ. Aachen 1988.

 

Wolff, Jürgen:

Stundenblätter zu Heinrich Manns Der Untertan. Interpretationsmethoden, Arbeitstechniken. Sozialformen.

Stuttgart: Klett 1983.

 

Reiners-Woch, Ingeborg:

Heinrich Mann: Der Untertan. Geeignet für Sekundarstufe II. Köln: Pahl-Rugenstein 1981.

 

Emmerich, Wolfgang:

Heinrich Mann: Der Untertan. München: Fink 1980 (4. Auflage 1993).

 

Siefer, Claus:

Heinrich Mann Der Untertan. Projektband. Düsseldorf: Schwann 1980. (= Text + Dialog: Grundband, Kursbücher, Projektbände. Deutsch Sekundarstufe II).

 

Schöll, Norbert:

Vom Bürger zum Untertan. Zum Gesellschaftsbild im bürgerlichen Roman. Düsseldorf: Bertelsmann 1973.

 

Süssenbach, Petra:

Formen der Satire in Heinrich Manns Roman Der Untertan. Diss. Univ. Köln 1972.

 

Manfred Hahn:

Das Werk Heinrich Manns. Von den Anfängen bis zum Untertan. 1885-1914. Diss. Univ. Leipzig 1965.

 

Aufsätze:

 

Anders, Ralf Peter/ Dittmann, Britta:

Heinrich Manns Roman Der Untertan und „das Sinken der Menschenwürde unter jedes bekannte Maß“ am Beispiel des politischen Delikts der Majestätsbeleidigung.

In: Schleswig-Holsteinische Anzeigen. Justizministerialblatt für Schleswig-Holstein, Teil A, 3 (2010), S. 65 – 72.

 

Martin, Ariane:

Mentalität und Medialität, Identität und Inszenierung. Ein Paar als drittes Geschlecht in Heinrich Manns Roman Der Untertan und Wolfgang Staudtes Verfilmung.

In: Dagmar von Hoff/ Holzheid, Anett (Hg.): Identität und Gender. Aspekte medialer Verwandlungen. München: Meidenbauer 2010, S. 29-58.

 

Kammler, Clemens:

Der Untertan als Lehrmeister? Zur Frage der Überlebensfähigkeit eines Kanontextes.

In: Susanne Knoche u. a. (Hg.): Lust am Kanon? Denkbilder in Literatur und Unterricht. Frankfurt am Main u. a.: Lang, 2003, S. 195-204.

 

Sprengel, Peter:

Vorschau im Rückblick – Epochenbewusstsein um 1918, dargestellt an der verzögerten Rezeption von Heinrich Manns Der Untertan, Sternheims 1913, Hesses Demian und anderen Nachzüglern aus dem Kaiserreich in der Frühphase der Weimarer Republik.

In: Michael Klein u. a.: Literatur der Weimarer Republik. Kontinuität – Brüche. Innsbruck: Universität Insbruck 2002, S. 29-44.

 

Scheuer, Helmut:

Charakterstudie eines „Neudeutschen“. Heinrich Mann Der Untertan 1918.

In: Klaus-Michael Bogdal/ Clemens Kammler (Hg.): (K)ein Kanon: 30 Schulklassiker neu gelesen. München: Oldenbourg 2000.

 

Grisko, Michael:

Der Untertan (Wolfgang Staudte). LiteraturverFILMung und Zeitgeschichte.

In: Materialien zur Lehrerfortbildung II. Heinrich- und- Thomas Mann-Zentrum im Buddenbrookhaus. Lübeck: Kulturstiftung Hansestadt Lübeck 1999, S. 19-35.

 

Siebert, Ralf:

Das Satirische als Verständnisbarriere: Sachanalytische und didaktische Überlegungen zur Behandlung von Heinrich Manns Romansatire Der Untertan im Unterricht.

In: Materialien zur Lehrerfortbildung II. Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum im Buddenbrookhaus. Lübeck: Kulturstiftung Hansestadt Lübeck 1999, S. 37-54.

 

Wißkirchen, Hans:

Heinrich Mann: Der Untertan. Historischer Kontext – Entstehung – Interpretation.

In: Materialien zur Lehrerfortbildung II. Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum im Buddenbrookhaus. Lübeck: Kulturstiftung Hansestadt Lübeck 1999, S. 5-18.

 

Schneider, Peter-Paul:

Heinrich Mann: Der Untertan. Beginn der Niederschrift 1912.

In: Jochen Meyer (Hg.): Dichterhandschriften. Von Martin Luther bis Sarah Kirsch. Stuttgart: Reclam 1999, S. 138-139.

 

Hasubek, Peter:

Kreislauf und Katastrophe. Modelle des Endens am Beispiel von Im Schlaraffenland und Der Untertan.

In: Peter Hasubek: Der „Indianer auf dem Kriegspfad“. Studien zum Werk Heinrich Manns 1888-1918. Frankfurt am Main: Lang 1997, S.121-162.

 

Schneider, Jeffrey:

The Pleasure of the Uniform: Masculinity, Transvestism and Militarism in Heinrich Mann’s Der Untertan and Magnus Hischfeldt’s Die Transvestiten.

In: The Germanic Review, 72 (1997), Heft 3, S. 183-200.

 

Köster, Udo:

Satirische Struktur und Realitätszitate in Heinrich Manns Der Untertan.

In: Philologia 30 (1996), Nr. 2, S. 79-96. 

 

Schneider, Peter-Paul:

Nietzsche in Netzig - Ein unbekanntes Notizbuch Heinrich Manns zum Untertan.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 14 (1996), S. 139-164.

 

Lämmert, Eberhard:

Der Bürger und seine höheren Instanzen. Heinrich Mann, Der Untertan, und Franz Kafka, Der Proceß.

In: Eberhard Lämmert/ Barbara Naumann (Hg.): Wer sind wir? Europäische Phänotypen im Roman des zwanzigsten Jahrhunderts. München: Fink 1996, S. 41-59.

 

Martin, Ariane:

„Staatsformen sind Empfindungsformen“. Der Untertan und Die kleine Stadt als oppositionelle Modelle gesellschaftlicher Ordnung.

In: Martin, Ariane: Erotische Politik. Heinrich Manns Frühwerk. Würzburg: Königshausen & Neumann 1993. S. 176-258.

 

Scheuer, Helmut:

Heinrich Mann: Der Untertan.

In: Interpretationen. Romane des 20. Jahrhunderts, Bd.1. Stuttgart: Reclam 1993, S. 7-52.

 

Sprengel, Peter:

Majestätsbeleidigung als Programm. Kaiser und Untertan.

In: Peter Sprengel: Literatur im Kaiserreich. Studien zur Moderne. Berlin: Schmidt 1993. S. 34-42.

 

Wißkirchen, Hans:

Heinrich Mann Der Untertan. Epochenroman oder Satire?

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 11 (1993), S. 53-73.

 

Koopmann, Helmut:

Der Untertan oder die Begründung der Macht aus dem Geiste des Katechismus.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 10 (1992), S. 75-94.

 

Sprengel, Peter:

Kaiser und Untertan. Zur Genese von Heinrich Manns Roman.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 10 (1992), S. 57-74.

 

Alter, Reinhard:

Heinrich Manns Untertan - Prüfstein für die „Kaiserreich“-Debatte?

In: Geschichte und Gesellschaft 17 (1991), S. 370-389.

 

Schneider, Peter-Paul:

Nachwort.

In: Heinrich Mann: Der Untertan. Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch Verlag 1991, S. 479-498.

 

Kammler, Clemens:

Heiner Müllers Verarbeitung des Romans Der Untertan von Heinrich Mann in der Erzählung

Das Eiserne Kreuz. Ein Stundenentwurf.

In: Diskussion Deutsch 22 (1991), Heft 118, S. 178-191.

 

Alter, Reinhard:

German „Sonderweg“, Wilhelmine „Bürgertum“ and the Revolution of 1918-19: The Case of

Heinrich Mann.

In: The Australian Journal of Politics and History 37 (1990), H. 2, S. 262-278.

 

Shedletzky, Itta:

Majestätsbeleidigung und Menschenwürde. Die Fatalität des Antisemitismus in Heinrich Manns Roman Der Untertan.

In: Bulletin des Leo Baeck Instituts 86 (1990), Frankfurt am Main: Jüdischer Verlag 1990, S. 67-81.

 

Buck, Theo:

Heinrich Mann: Der Untertan.

In: Von Augustinus bis Heinrich Mann. Ringvorlesung der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen im Wintersemester 1987/88. Bonn, 1989, S. 9-26.

 

Schneider, Rolf:

Reicher Untertan, armer Obertan. Über Heinrich Mann: Der Untertan.

In: Marcel Reich-Ranicki (Hg.): Romane von gestern - heute gelesen, Bd. 1: 1900-1918. Frankfurt am Main: Fischer 1989, S. 255-263.

 

Ritter-Santini, Lea:

Der Untertan.

In: Literaturmagazin 21 (1988), S. 75-83.

 

Roche, Mark W.: The Self-cancellation of Injustice in Heinrich Mann’s Der Untertan.

In: Oxford German Studies 17 (1988), S. 72-89.

 

Kammler, Clemens:

Heinrich Manns Untertan. Von der Schwierigkeit der Applikation einer literarischen Figur.

In: Diskussion Deutsch 19 (1988), Heft 104, S. 574-585.

 

Mayer, Hans:

Heinrich Manns Untertan als Roman des Kaiserreichs.

In: Hans Mayer: Ansichten von Deutschland. Bürgerliches Heldenleben. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1988, S. 79-88.

 

Müller-Michaels, Harro:

Deutschkurse. Modell und Erprobung angewandter Germanistik in der gymnasialen Oberstufe. Berlin: Scriptor 1987, S. 126-134.

 

French, Loreley:

„Das Theater ist auch eine meiner Waffen“: Theater und Satire in Heinrich Manns Der

Untertan.

In: New German Review. A Journal of Germanic Studies (Los Angeles). 2 (1986), S. 1-13

 

Schlichting, Rolf:

Intellektuelle Politik und ihr Scheitern: Die Kaiserreich-Trilogie.

In: Rolf Schlichting: Heinrich Mann und Friedrich Nietzsche. Studien zur Entwicklung der realistischen Kunstauffassung im Werk Heinrich Manns bis 1925. Frankfurt am Main: Lang 1986, S. 530-737

 

Finsen, Hans Carl:

Der autoritäre Charakter und seine Welt in Heinrich Manns Der Untertan. Ein Beitrag zur

Literaturdidaktik.

In: Augias 18 (1985), S. 38-45.

 

Rumold, Rainer:

Rereading Heinrich Mann’s Der Untertan: The Seeds of Fascism or Satire as Anticipation.

In: Volker Dürr u. a. (Hg.): Imperial Germany. Essays. Madison (Wisc.): University of Wisconsin Press 1985, S. 168-181.

 

Banuls, André:

Die Entstehung des „Unterthans“.

In: Lützeler, Paul Michael (Hg.): Deutsche Romane des 20. Jahrhunderts. Neue Interpretationen. Königstein/Ts.: Athenäum 1983, S. 96-97.

 

Banuls, André:

Heinrich Mann: Der Untertan.

In: Lützeler, Paul Michael (Hg.): Deutsche Romane des 20. Jahrhunderts. Neue Interpretationen. Königstein/Ts.: Athenäum 1983, S. 78-94.

 

Dehem, Paul:

Zerlumpte, Uniformierte, bürgerlich gekleidete und befrackte Menschheit - und ein nackter

Mann. Zu einem Motiv in Heinrich Manns Der Untertan.

In: Mitteilungsblatt des Arbeitskreises Heinrich Mann Lübeck 17 (1982), S. 39-59.

 

Schutte, Jürgen:

Klassengegensätze und Klassenharmonie in Preußen. Heinrich Manns Roman Der Untertan.

In: Andreas Kaiser (Hg.): Denkmalbesetzung. Preußen wird aufgelöst. Berlin: Elefanten Press 1982, S. 153-169.

 

Kesler, Henryk:

Heinrich Manns Der Untertan.

In: Henryk Kessler: Fakten und Hintergründe. Sieben deutsche Prosawerke des 20. Jahrhunderts erläutert. Lund: Liber förlag 1982. S. 9-29.

 

Emrich, Elke:

Macht und Recht. Die Kaiserreichtrilogie.

In: Emrich, Elke: Macht und Geist im Werk Heinrich Manns. Eine Überwindung Nietzsches aus dem Geist Voltaires. Berlin u. a.: de Gruyter 1981, S. 319-375.

 

Hillmann, Roger:

Die Lohengrin-Parodie in Heinrich Manns Der Untertan.

In: Mitteilungsblatt des Arbeitskreises Heinrich Mann Lübeck, Sonderheft 1981, S. 123-129.

 

Kieser, Harro:

Zur Erstausgabe des Untertan.

In: Mitteilungsblatt des Arbeitskreises Heinrich Mann Lübeck 15 (1981), S. 66-68. 

 

Schneider, Rolf:

Reicher Untertan, armer Obertan. Über Heinrich Mann: Der Untertan (1918).

In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 25.8.1981.

 

Arntzen, Helmut:

Die Reden Wilhelms II. und Diederich Heßlings. Historisches Dokument und Heinrich Manns Romansatire.

In: Literatur für Leser, 1980, S. 1-14.

 

Haupt, Jürgen:

Der Untertan.

In: Jürgen Haupt: Heinrich Mann. Stuttgart: Metzler, 1980, S.75 ff.

 

Haupt, Jürgen:

Schmutz und Schund. Heinrich Mann und der Niedergang der Weimarer Republik.

In: L 80. Zeitschrift für Literatur und Politik 16 (1980), S. 125-140.

 

Hauschild, Jan-Christoph:

Franz Kafkas Kommentar zu einer Szene im Untertan.

In: Mitteilungsblatt des Arbeitskreises Heinrich Mann Lübeck 13 (1979), S. 6-9.

 

Kobsarewa, Lydia:

Satire und Karikatur im Roman Der Untertan von Heinrich Mann.

In: Der Deutschunterricht (DDR), 32 (1979), S. 139-144.

 

Stock, Frithjof:

Die Rezeption von Zolas Rougon-Macquart in Heinrich Manns Der Untertan. Second Empire

und wilhelminisches Kaiserreich.

In: Arcadia 13 (1978), S. 40-54.

 

Baldessari, Ferdinando:

Zur Entstehungsgeschichte von Heinrich Manns Der Untertan.

In: Quaderni di Lingue e Letterature 2 (1977), S. 167-176.

 

Henze, Hanne:

Die Entlarvung des wilhelminischen Komödianten. Heinrich Mann: Der Untertan.

In: Praxis Deutsch 22 (1977), S. 55-59.

 

Kieser, Harro:

Zum Verkauf einer Erstausgabe des Untertans. Mit Hinweisen auf die Druckgeschichte des

Werkes.

In: Mitteilungsblatt des Arbeitskreises Heinrich Mann Lübeck 10 (1977), S. 55-57.

 

Werner, Renate:

Der Untertan: „Anatomie-Atlas des Reichs“.

In: Renate Werner (Hg.): Heinrich Mann: Texte zu seiner Wirkungsgeschichte in Deutschland. Tübingen: Niemeyer 1977, S. 90-116.

 

Thomas, Lionel:

Heinrich Manns Kaiserreich-Trilogy with special reference to Der Untertan

In: Proceedings of the Leeds Philosophical and Literary Society, Literary and Historical Section 16 (1977), S. 159-181.

 

Brude-Firnau, Gisela:

„Gazetten sollen nicht geniert werden.“ Zur Verarbeitung der Zeitungskarikatur in Heinrich

Manns Untertan.

In: Neophilologus 60 (1976), Heft 4, S. 560-569.

 

Linn, Rolf N.:

Wilhelm und Wulckow: die zwei Gesichter der Macht im Untertan.

In: Seminar 10 (1974), S. 104-115.

 

Zimmermann, Kurt:

Heinrich Mann: Der Untertan. Ein Beispiel für den Literaturunterricht in der DDR.

In: Diskussion Deutsch 17 (1974), S. 248-260.

 

Ricken, Ulrich/ Riedel, Ute:

Zur Sprache der Gesellschaftsbeschreibung in Heinrich Manns Untertan.

In: Zeitschrift für Phonetik, Sprachwissenschaft und Kommunikationsforschung 27 (1974), S. 203-211.

 

Siefken, Hinrich:

Heinrich Manns Der Untertan und Hermann Brochs Die Schuldlosen. Zur Satire und Analyse des ‘Spießers’ als ‘Untertan’.

In: Zeitschrift für deutsche Philologie 93 (1974), S. 186-213.

 

Nägele, Rainer:

Theater und kein gutes. Rollenpsychologie und Theatersymbolik in Heinrich Manns Roman Der Untertan.

In: Colloquia Germanica 1 (1973), S. 28-49.

 

Siefken, Hinrich:

Emperor William II and His Loyal Subject - Montage and Historical Allusions in Heinrich Mann’s Satirical Novel Der Untertan.

In: Trivium 8 (1973), S. 69-82.

 

Riha, Karl:

„Dem Bürger fliegt vom spitzen Kopf der Hut.“ Zur Struktur des satirischen Romans bei Heinrich Mann.

In: Text + Kritik, Sonderband Heinrich Mann. München: edition text + kritik 1971, S. 48-58.

 

Weisstein, Ulrich:

Satire und Parodie in Heinrich Manns Roman Der Untertan.

In: Klaus Matthias (Hg.): Heinrich Mann 1871/1971. Bestandsaufnahme und Untersuchung. Ergebnisse der Heinrich-Mann-Tagung in Lübeck. München: Fink 1973, S. 125-146.

 

Eggert, Hartmut:

Das persönliche Regiment. Zur Quellen- und Entstehungsgeschichte von Heinrich Manns

Untertan.

In: Neophilologus 55 (1971), S. 298-316.

 

Roberts, David:

Der Untertan.

In: Roberts, David: Artistic Consciousness and Political Conscience. The Novels of Heinrich Mann 1900-1938. Frankfurt am Main: Lang 1971, S. 84-124.

 

Geißler, Klaus:

Der Untertan in Literaturgeschichtswerken der BRD.

In: Heinrich Mann am Wendepunkt der deutschen Geschichte. Internationale wissenschaftliche Konferenz aus Anlaß des 100. Geburtstages von Heinrich Mann im März 1971. Berlin: Deutsche Akademie der Künste zu Berlin 1971, S. 54-58.

 

Schlenstedt, Dieter:

Der Untertan und seine Kritiker.

In: Heinrich Mann am Wendepunkt der deutschen Geschichte. Internationale wissenschaftliche Konferenz aus Anlaß des 100. Geburtstages von Heinrich Mann März 1971. Berlin: Deutsche Akademie der Künste zu Berlin 1971, S. 47-51.

 

Schröter, Klaus:

Zu Heinrich Manns Untertan.

In: Klaus Schröter: Heinrich Mann. Untertan - Zeitalter - Wirkung. Drei Aufsätze. Stuttgart: Metzler 1971, S. 9-38.

 

Thoenelt, Klaus:

Heinrich Manns Psychologie des Faschismus.

In: Monatshefte (Wisconsin) 63 (1971), S. 220-234.

 

Vogt, Jochen:

Diederich Heßlings autoritärer Charakter. Sozialpsychologisches in Heinrich Manns Der Untertan.

In: Heinz Ludwig Arnold (Hg.): Heinrich Mann. Sonderband Text + Kritik. München: edition text + kritik 1971. S. 58-69.

 

Nerlich, Michael:

Der Herrenmensch bei Jean-Paul Sartre und Heinrich Mann.

In: Akzente 16 (1969), S. 460-470.

 

Scheibe, Friedrich Carl:

Rolle und Wahrheit in Heinrich Manns Roman Der Untertan.

In: Literaturwissenschaftliches Jahrbuch 7 (1966), S. 209-227.

 

Winter, Lorenz:

Im Schatten der Legende (1910-1925). Die Kaiserreich-Trilogie. Diktatur der Vernunft.

In: Lorenz Winter: Heinrich Mann und sein Publikum. Eine literatursoziologische Studie zum Verhältnis von Autor und Öffentlichkeit. Köln u. a.: Westdeutscher Verlag 1965, S. 47-68.

 

Kirsch, Edgar/ Schmidt, Hildegard:

Zur Entstehung des Romans Der Untertan.

In: Weimarer Beiträge 6 (1960), S.112-131.

 

Riesel, Elise:

Textanalyse zu Heinrich Manns Roman Der Untertan. Fünf Abschnitte aus dem ersten Kapitel.

In: Sprachpflege. Zeitschrift für gutes Deutsch in Schrift und Wort 9 (1960), Heft 4, S. 67-71.

 

Linn, Rolf N.:

Portrait of Two Despots by Heinrich Mann.

In: Germanic Review 30 (1955), S.125-134.

 

Hardaway, R. Travis:

Heinrich Mann’s “Kaiserreich”-Trilogy and His Democratic Spirit.

In: Journal of English and Germanic Philosophy 53 (1954), S. 319-333.

 

 

Professor Unrat:

 

Monographien:
 

Freund, Winfried:

Erläuterungen zu Heinrich Mann Professor Unrat. Hollfeld: Bange 2006.

 

Siebert, Ralf:

Heinrich Mann: Im Schlaraffenland, Professor Unrat, Der Untertan. Studien zur Theorie des Satirischen und zur satirischen Kommunikation im 20. Jahrhundert. Siegen: Carl Böschen 1998.

 

Mein Kopf und die Beine von Marlene Dietrich. Heinrich Manns Professor Unrat und Der blaue Engel. Ausstellungskatalog des Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrums im Buddenbrookhaus. Lübeck, 1996.

 

Klein, Albert:

Heinrich Mann: Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen. Paderborn: Schöningh 1992.

 

Wolters, Stefan:

Lektürehilfen Heinrich Mann Professor Unrat. Stuttgart, Dresden: Klett 1991.
 

Lundgren, Lars-Eric:

Frauengestalten im Frühwerk Heinrich Manns. Interpretationen im Werkzusammenhang. Stockholm: Almquist & Wiksell International 1986.

 

Westphalen, Klaus:

Professor Unrat und seine Kollegen: literarische Porträts des Philologen. Bamberg: Buchner 1986. 

 

Emrich, Elke:

Macht und Geist im Werk Heinrich Manns. Berlin, New York: de Gruyter 1981.

 

Glöckner, Eckhard/Lange, Thomas:

Materialien. Heinrich Mann Professor Unrat. Stuttgart: Klett 1981.

 

Steinbach, Dietrich (Hg.):

Heinrich Mann. Professor Unrat. Stuttgart: Klett 1981.

 

Nowak, Georg Alexander:

Das Bild des Lehrers bei den Brüdern Mann. Frankfurt am Main: Lang 1975.

 

Aufsätze:

 

Koopmann, Helmut:

Professor Unrat als »Anti-Thomas«. Eine Persiflage auf Kunst und Künstlertum Thoma Manns.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 23 (2005), S. 45-63.

 

Luserke-Jaqui, Matthias:

Literatur- und kulturgeschichtliche Aspekte einer Abwehr der Moderne am Beispiel von Heinrich Manns Roman Professor Unrat.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 23 (2005), S. 65-77.

 

Martin, Ariane:

Rührendes Mädchen versus »staubige Pedantin« oder: Ein Cyborg wird umgebaut. Schillers Jungfrau von Orleans in Heinrich Manns Professor Unrat.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 23 (2005), S. 79-103.

 

Scheuer, Helmut:

Der „überreizte Zärtlichkeitstrieb des Menschenfeindes“. Der Gefühls- und Sittlichkeitsdiskurs in Heinrich Manns Professor Unrat.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 23 (2005), S. 105-123.

 

Koopmann, Helmut:

Lübecker Götterdämmerung. Zu Heinrich Manns ProfessorUnrat.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 20 (2002), S. 63-80.

 

Tebben, Karin:

Verführungskunst. Heinrich Manns Professor Unrat.

In: Karin Tebben (Hg.): Frauen – Körper – Kunst. Literarische Inszenierungen weiblicher Sexualität. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2002, S. 227-271.

 

Grisko, Michael:

Der „blaue Engel“ als „vamp fatale“ Reflexivität, diskursive Macht und die mediale Karriere einer Ikone.

In: Michael Grisko/Helmut Scheuer (Hg.): Liebe, Lust und Leid. Zur Gefühlskultur um 1900. Kassel: Kassel University Press 1999, S. 407-434.

 

Koopmann, Helmut:

Mythenkonstitution in einer zerfallenen Welt. Zu Thomas Manns Buddenbrooks und zu Heinrich Manns Im Schlaraffenland und Professor Unrat.

In: Rolf Grimminger/Iris Hermann (Hg.): Mythos im Text. Zur Literatur des 20. Jahrhunderts. Bielefeld: Aisthesis 1998, S. 217-234.

 

Hasubek, Peter:

Der „Indianer auf dem Kriegspfad“. Schule und Leben in Heinrich Manns Professor Unrat oder das Ende eines Tyrannen,

In: Peter Hasubek: „Der Indianer auf dem Kriegspfad“. Studien zum Werk Heinrich Manns 1888-1918. Frankfurt am Main u. a.: Lang 1997, S. 93-120.

 

Kanzog, Klaus:

'Missbrauchter Heinrich Mann'? Bemerkungen zu Heinrich Manns Professor Unrat und Josef von Sternbergs Der Blaue Engel.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 14 (1996), S. 113-138.

 

Kadelbach, Ada:

Paul Gerhardt im Blauen Engel. – Ein rätselhaftes Kirchenliedzitat in Heinrich Manns Professor Unrat.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 14 (1996), S. 87-112.

 

Klein, Albert:

Jenseits aller Realität? Heinrich Manns Professor Unrat.

In: Kulturstiftung Hansestadt Lübeck (Hg.): Mein Kopf und die Beine von Marlene Dietrich - Heinrich Manns Professor Unrat und Der blaue Engel. Lübeck 1996, S. 54-91.

 

Geppert, Hans Vilmar:

»Wer - hat - das gemacht?« Von ›Professor Unrat‹ zum ›Blauen Engel‹ und zurück.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 12 (1994), S. 201-219.

 

Kaltenecker, Siegfried:

Die Komödie der Dinge. Professor Unrat im Blauen Engel – Anmerkungen zum Verhältnis von Literatur und Film.

In: Wespennest. Zeitschrift für brauchbare Texte und Bilder 95 (1994), S. 57-65.

 

Koopmann, Helmut:

Heinrich Mann und die politische Satire.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 12 (1994), S. 95-112.

 

Koopmann, Helmut:

Der Tyrann auf der Jagd nach Liebe. Zu Heinrich Manns Professor Unrat.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 11 (1993), S. 31-51.

 

Seesslen, Georg:

Der blaue Engel: das exotische Melodram.

In: Wolfgang Gast (Hg.): Literaturverfilmung. Bamberg: Buchner 1993, S. 61-65.

 

Scheuer, Helmut:

Nachwort.

In: Helmut Scheuer (Hg.): Heinrich Mann. Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen. Die kleine Stadt. München: Artemis & Winkler 1992, S. 589-631.

 

Bieler, Manfred:

Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen (1905).

 

Ewers, Ludwig:

Schattenbilder katharineischer Erinnerungen.

In: Heinrich Mann: Professor Unrat. Frankfurt am Main: Fischer 1989, S. 270- 282.

 

Klein, Albert:

Eine außergewöhnliche Verbindung: Professor und Dame vom Kabarett. Ein Nachtrag zur Entstehungsgeschichte von Heinrich Manns Roman Professor Unrat.

In: UNI REPORT. Berichte aus der Forschung der Universität Dortmund 5 (Sommer 1987), S. 26-32.

 

Koch, Friedrich:

Ein Tyrann wird gestürzt oder: Der Tod des Lehrers. Der blaue Engel, 1930, von Josef von Sternberg nach Professor Unrat von Heinrich Mann.

In: Friedrich Koch: Schule im Kino. Autorität und Erziehung. Vom Blauen Engel bis zur Feuerzangenbowle. Weinheim/Basel: Beltz 1987, S. 35-47.

 

Tschechne, Wolfgang:

Geliebt, gehasst und unvergessen. Heinrich Manns Professor Unrat.

In: Wolfgang Tschechne: Lübeck und seine Künstler. Lübeck 1987, S. 23-26.

 

Kunigiel, Grazyna:

Sinnlichkeit und Autorität in Romanen Heinrich Manns: Die Göttinnen oder die drei Romane der Herzogin von Assy, Professor Unrat und Die kleine Stadt.

In: Karol Sauerland (Hg.): Autorität und Sinnlichkeit. Studien zur Literatur- und Geistesgeschichte zwischen Nietzsche und Freud. Frankfurt am Main u.a.: Lang 1986, S. 75-89.

 

Viering, Jürgen:

Die Schauspielerin als Vertreterin der „Modernität“. Über die Darstellung der Schauspielerin im Frühwerk Heinrich Manns und das Bild der „modernen“ Schauspielerin in der zeitgenössischen Theaterkritik.

In: Jahrbuch für Internationale Germanistik 18 (1986) Heft 2, S. 8-75.

 

Abboud, Abdo:

Heinrich Manns Professor Unrat: zur massenhaften Rezeption eines Werkes.

In: Abdo Abboud: Deutsche Romane im arabischen Orient. Frankfurt am Main: Lang 1984, S. 40-50.

 

Wolff, Rudolf:

Die Schule - so bitter wie Medizin. Zur Realismuskonzeption in Heinrich Manns Professor Unrat.

In: Rudolf Wolff (Hg.): Heinrich Mann - Werk und Wirkung. Bonn: Bouvier 1984, S. 8-23.

 

Kunze, Marion:

Kleinbürgerliche Scheinmoral aus moralistischer Perspektive: Heinrich Manns Professor Unrat.

In: Nils Schiffhauer/Carola Schelle (Hg.): Stichtag der Barbarei. Anmerkungen zur Bücherverbrennung. Hannover: Postskriptum 1983, S. 116-124.

 

Fock, Peter:

Der Roman Professor Unrat und Heinrich Manns Kritik des Ästhetizismus.

In: Literatur für Leser. Zeitschrift für Interpretationspraxis und geschichtliche Textkenntnis. München 3 (1982), S. 164-176.

 

Künzel, Horst:

Heinrich Mann: Professor Unrat.

In: Jakob Lehmann (Hg): Deutsche Romane von Grimmelshausen bis Walser. Interpretationen für den Literaturunterricht. Königstein/Taunus: Skriptor 1982, S. 103-122.

 

Crea, Elena Giobbio:

Professor Unrat oder Ein wilhelminischer Held.

In: Arbeitskreis Heinrich Mann Mitteilungsblatt Sonderheft 1981, S. 71-76.

 

Wegner, Hart:

Der blaue Engel: A Feature Film in Foreign Language Literature.

In: Die Unterrichtspraxis 12 (1979) Heft 2, S. 30-36.

 

Schröter, Klaus:

Zu Heinrich Manns Professor Unrat.

In: Manfred Brauneck (Hg.): Der deutsche Roman im 20. Jahrhundert. Analysen und Materialien zur Theorie und Soziologie des Romans. Bd. 1. Bamberg: Buchner 1976. S. 107-115.

 

Sokel, Walter H.:

Demaskierung und Untergang wilhelminischer Repräsentanz. Zum Parallelismus der Inhaltsstruktur von Professor Unrat und Tod in Venedig.

In: Gerhard Gillespie/Edgar Lohner (Hg.): Herkommen und Erneuerung. Essays für Oskar Seidlin. Tübingen: Niemeyer 1976, S. 387-412.

 

Bertschinger, Thomas:

Heinrich Mann. Professor Unrat.

In: Thomas Bertschinger: Das Bild der Schule in der deutschen Literatur zwischen 1890 und 1914. Zürich: Juris-Verlag 1969, S. 90-108.

 

Weisstein, Ulrich:

Professor Unrat oder Der blaue Engel.

In: Ulrich Weisstein: Heinrich Mann. Eine historisch- kritische Einführung in sein dichterisches Werk. Tübingen: Niemeyer 1962, S. 65-78.

 

Adorno, Theodor W.:

Warum nicht „Professor Unrat"? Zu einem geänderten Titel.

In: Die Neue Zeitung vom 25.1.1952, S. 4.

 

 

Henri IV.:

 

Monographien:

 

Hartje, Hans:

Heinrich Mann. Le roman d'Henri IV et les relations d'amitié avec Félix Bertaux. Paris: Éd. Pétra, 2010.

 

Zweigart, Michael:

Diktatur der Vernunft und Demokratie des Lebens? Lebensphilosophische Elemente (Georg Simmel) in den Henri-Quatre-Romanen Heinrich Manns. Frankfurt am Main u. a.: Lang 2008.

 

Walter, Henrike:

Kunst, Werk, Mensch. Formen- und Bildsprache in Heinrich Manns Henri Quatre-Romanen. Frankfurt am Main: Lang 2006.

 

Alemann, Jessica:

Des Untertanen neue Kleider oder der gute König Henri Quatre: zur Darstellung politischer Herrschaft in Texten von Heinrich Mann. Magisterarbeit Univ. Konstanz 2005.

 

Gunnemann, Karin Verena:

Heinrich Mann’s Novels and Essays: The Artist as Political Educator. Rochester, NY: Camden House 2002.

 

Prüfer, Anja-Irene:

Heinrich Manns Henri-Quatre-Romane: erzählte Geschichte im Zeit-Bild. Diss. Univ. Kassel 2000.

 

Brüning, Andreas:

Die Utopie des „guten Menschen“ in Heinrich Manns Roman Henri Quatre. Marburg: Tectum Verlag 1999.

 

Blattmann, Ekkehard:

Heinrich Mann, die Bildvorlagen zum Henri Quatre-Roman. Frankfurt am Main u. a.: Lang 1997.

 

Vanoosthuyse, Michel:

Le roman historique: Mann, Brecht, Döblin. Paris: Presses Universitaires de France 1996.

 

Blattmann, Ekkehard:

Henri Quatre Salvator. Studien und Quellen zu Heinrich Manns Henri Quatre,

Band 3: Coligny – Agrippa – d ́ Aubigné – Henri Quatre. Frankfurt am Main u.a.: Lang 1993.

 

Blattmann, Ekkehard / Hoth-Blattmann, Barbara:

Studien zu Montaigne und zu Heinrich Mann. Zur Textkonstitution von Montaignes Essay II 6. Zu Montaigne in Heinrich Manns Henri Quatre-Roman. Frankfurt am Main u. a.: Lang 1992. 

 

Müller-Michaels, Harro:

Geschichte zwischen Kairos und Katastrophe. Historische Romane im 20. Jahrhundert. Frankfurt am Main: Athenäum 1988.

 

Berlin, Steven:

Towards a humanist vision of history: Heinrich Mann and his Henri Quatre. [Univ. of Massachusetts], Amherst, Mass. 1980.

 

Jöckel, Wolf:

Heinrich Manns Henri Quatre als Gegenbild zum nationalsozialistischen Deutschland. Worms: G. Heintz 1977.

 

Köpf, Gerhard:

Humanität und Vernunft. Eine Studie zu Heinrich Manns Henri Quatre. Frankfurt am Main u. a.: Lang 1975.

 

Bertaux, Pierre:

Zur Entstehung des Henri Quatre: Heinrich Mann in den Pyrenäen. [Vortrag am 26. Juni 1971 zum 100. Geburtstag Heinrich Manns in der Akademie der Künste Berlin]. Berlin: Akademie der Künste 1973.

 

Blattmann, Ekkehard:

Henri Quatre Salvator. Studien und Quellen zu Heinrich Manns Henri Quatre.

Band 1: Heinrich Mann als homo religiosus. Die Henri-Legende: die Hauptquelle des Romans. Freiburg: Becksmann 1972.

 

Blattmann, Ekkehard:

Henri Quatre Salvator. Studien und Quellen zu Heinrich Manns Henri Quatre. Band 2: Freiburg: Becksmann 1972.

 

Grieninger, Irene:

Heinrich Manns Roman Die Jugend und Vollendung des Königs Henri Quatre. Eine Strukturanalyse. Diss. Univ. Tübingen 1970.

 

Ziegler, Richard (Hg.):

Monotypien und Skizzen zu Heinrich Manns Henri Quatre. Mit Briefen Heinrich Manns an Felix Bertaux. Unter Mitwirkung der Akademie der Künste Berlin (Ost). Berlin: Aufbau-Verlag 1970.

 

Kirchner-Klemperer, Hadwig:

Heinrich Manns Roman Die Jugend und die Vollendung des Königs Henri Quatre im Vergleich zu seinen Quellen und Vorlagen. Ein Beitrag zum Thema ‚Historischer Roman’. Diss. Berlin Humboldt-Univ. 1957.

 

Aufsätze:

 

Raulet, Gérard:

Streibarer Humanismus“. Zum Verhältnis von Ethik und Politik in Heinrich Manns Roman Henri Quatre.

In: Elizabeth Guilhamon/Daniel Meyer (Hg.): Die streitbare Klio. Zur Repräsentation von Macht und Geschichte in der Literatur. Frankfurt am Main: Lang 2010, S. 43-70.

 

Betz, Albrecht:

Vom Kampf der Wörter und Begriffe: zum publizistischen Kontext von Heinrich Manns Henri Quatre-Romanen.

In: Elke Gilson (Hg.): Literatur im Zeitalter des Totalitarismus. Festschrift für Dieter Sevin. Hildesheim: Olms 2008, S. 75-87.

 

Nieradka, Magali Laure:

„Ihrem Roman scheint die südliche Sonne zu bekommen“. Drei historische Romane von Hermann Kesten, Heinrich Mann und Joseph Roth im Vergleich.

In: Études germaniques 63 (2008), Heft 4, S. 935-941.

 

Verweyen, Theodor:

Literarische Menschenrechtsproklamationen in finsterer Zeit: Reinhold Schneiders Las Casas vor Karl V. und Heinrich Manns Die Vollendung des Königs Henri Quatre im Vergleich.

In: Wilhelm Kühlmann (Hg.): Moderne und Antimoderne. Der renouveau catholique und die deutsche Literatur. Freiburg im Breisgau: Rombach 2008. S. 511-542.

 

Schonlau, Anja:

Der Körper des guten Königs in Heinrich Manns Exilroman Henri Quatre.

In: Heinrich-Mann-Jahrbuch 24 (2006), S. 131-144.

 

Klein, Wolfgang (Hg.):

Über Henri Quatre. Unveröffentlichte Briefe von Otto Basler, Wilhelm Herzog, Max Hermann- Neisse, Thomas Mann, Ludwig Marcuse und Klaus Pinkus. Mit einer Bibliographie der zeitgenössischen Rezensionen zur Jugend des Königs Henri Quatre von Brigitte Nestler.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 23 (2005), S. 167-185.

 

Ireton, Sean:

Heinrich Manns Auseinandersetzung mit dem Hass. Eine Analyse der Henri Quatre-Romane im Rahmen der exilbedingten Hassliteratur.

In: Orbis Litterarum 57 (2003), Heft 3, S. 204-221.

 

Serra, Valentina:

Una „congiura“ universale: L’Henri Quatre di Heinrich Mann.

In: Simona Micali (Hg.): Cospirazoni, trame. Quaderni di synapsis II. Florenz: Le Monnier 2003. S. 130-138.

 

Opitz, Antonia:

Legende und Mythos als Tiefendimension. Heinrich Manns Henri Quatre und Thomas Manns Joseph in ihrem intertextuellen Bezug,

In: Christa Grimm, Ilse Nagelschmidt und Ludwig Stockinger (Hg.): Konzepte und Perspektiven Germanistischer Literaturwissenschaft. Leipzig: Universitätsverlag 1999, S. 219-234.

 

Brigzna, Ilga:

Zu Heinrich Manns Roman Die Jugend des Königs Henri Quatre.

In: Horst Kreye/Smiltena, Mudite (Hg.): Textanalysen und Interpretationen. Bremen: Universitätsverlag Bremen 1997 (= Hanseatisches Linguistik-Kontor; 7). S. 110 - 118.

 

Schröter, Klaus:

Geschichte eines guten Königs.

In: Klaus Schröter: Heinrich Mann. Reinbek: Rowohlt 1996. S. 118-129.

 

Jasper, Willi:

Henri Quatre und die Diktatur der Vernunft.

In: Willi Jasper: Der Bruder Heinrich Mann. Eine Biographie. Frankfurt am Main: Fischer 1994, S. 266-274.

 

Kaiser, Andrea:

„Liebe“ und „Herrschaft“ in den Henri-Quatre-Romanen Heinrich Manns.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 11 (1993), S. 169-175.

 

Schmidt, Sabine:

Spiel und Gelächter zur Bewältigung der Wirklichkeit? Zu Heinrich Manns Romanen Die Jugend und Die Vollendung des Königs Henri Quatre.

In: Studia Germanica Gedanensia 1 (1993), S. 142-166.

 

Koebner, Thomas:

Die Fiktion vom guten Herrscher. Heinrich Manns Roman Henri Quatre.

In: Thomas Koebner: Unbehauste. Deutsche Leitbilder in der Literatur der Weimarer Republik, des Exils und der Nachkriegszeit. München: Edition Text & Kritik 1992, S. 261-271

[Zuerst unter dem Titel: Henri Quatre – Die Fiktion vom guten Herrscher.

In: Heinrich Mann-Jahrbuch 3/1985, S. 107-120].

 

Koopmann, Helmut:

Thomas Manns Josephsromane und Heinrich Manns Henri Quatre. Korrespondenzen und Entgegnungen.

In: Thomas Mann Jahrbuch 5 (1992), S. 9-24.

 

Abu Hasha, Abdallah:

Literatur und Identität. Überlegungen zu den Romanen Henri Quatre von Heinrich Mann und qal atu algabal (Die Zitadelle auf dem Berge) von Muhammad Gibril.

In: Kairoer germanistische Studien 6 (1991), S. 483-502.

 

Trapp, Frithjof:

Schopenhauer-Einfluß bei Heinrich Mann? Zum Problem des systematischen Zusammenhanges von (empirischer) Individualpsychologie, „Realismus“, Vernunftphilosophie und artistischer Konstruktion in den Henri-Quatre-Romanen.

In: Heinrich-Mann-Jahrbuch 9 (1991), S. 217-236.

 

Brenner, Jacques:

Le brave Heinrich et le bon Henri.

In: Jacques Brenner: Voyages dans les littératures étrangères. Paris: Grasset 1990, S. 186-188.

 

Dziergwa, Roman:

Heinrich Manns historischer Roman Henri Quatre in der polnischen Rezeption 1936-1985.

In: Studia Germanica Posnaniensia 14 (1990), S. 65-80.

 

Koopmann, Helmut:

Der Sieg des guten Königs. Über Heinrich Mann, Die Jugend des Königs Henri Quatre (1935) und Die Vollendung des Königs Henri Quatre (1938).

In: Marcel Reich-Ranicki (Hg.): Romane von gestern – heute gelesen. Bd. 3. Frankfurt am Main: Fischer 1990, S. 179-185.

 

Barbe, Jean Paul:

„Die Machtergreifung stellenweise ein Jux“. Le grotesque à l’oeuvre dans Henri IV de Heinrich Mann.

In: Le texte et l’idée 3 (1988), S. 121-135.

 

Banuls, André:

Historie und Traum: die Tragikomödie vom König Henri Quatre.

In: André Banuls: Phantastisch zwecklos? Essays über Literatur. Würzburg: Königshausen & Neumann 1986. S. 234-245.

 

Thoenelt, Klaus:

Heinrich Mann als Exil-Autor in Frankreich: Moralismus-Darstellung und moralistischer Darstellungsmodus in den Henri-Quatre-Romanen.

In: Helmut F. Pfanner (Hg.): Kulturelle Wechselbeziehungen im Exil. Bonn: Bouvier 1986. S. 103-113.

 

Lichtmann, Tamas:

Der antifaschistische deutsche historische Roman. Die Jugend und die Vollendung des Königs Henri Quatre von Heinrich Mann.

In: Nemet-Filologiai-Tanulmanyok. Arbeiten zur deutschen Philologie 16 (1985), S. 95-104.

 

Müller, Gerd:

Geschichte, Utopie und Wirklichkeit. Vorstudie zu Heinrich Manns Henri Quatre-Roman.

In: Rudolf Wolff (Hg.): Heinrich Mann. Das Werk im Exil. Bonn: Bouvier 1985. S. 104-133.

 

Dahlke, Hans:

Die literaturkritische Aufnahme von Heinrich Manns Henri Quatre.

In: Hans Dahlke: Geschichtsroman und Literaturkritik im Exil. Berlin: Aufbau-Verlag 1976.

 

Stadler, Ulrich:

Von der Exemplarursache zur Dialektik. Über den Gleichnischarakter von Heinrich Manns Henri Quatre-Romanen.

In: Helmut Arntzen (Hg.): Literaturwissenschaft und Geschichtsphilosophie. Festschrift für Wilhelm Emrich. Berlin: de Gruyter 1975. S. 539-560.

 

Koopmann, Helmut:

Der gute König und die böse Fee. Geschichte als Gegenwart in Heinrich Manns Henri Quatre.

In: Vincent J. Günther, Helmut Koopmann und Hans Joachim Schrimpf (Hg.): Untersuchungen zur Literatur als Geschichte. Festschrift für Benno von Wiese. Berlin: Schmidt 1973. S. 522-544.

 

Linn, Rolf N.:

Der Kontrast als Denk- und Sprachfigur in Heinrich Manns Henri Quatre.

In: Germanisch-Romanische Monatsschrift 23 (1973), S. 229-237.

 

Nerlich, Michael:

Warum Henri Quatre?

In: Klaus Matthias (Hg.): Heinrich Mann 1871/1971. Ergebnisse der Heinrich-Mann-Tagung in Lübeck. München: Fink 1973. 

S. 163-202.

 

Hinrichs, Ernst:

Die Legende als Gleichnis. Zu Heinrich Manns Henri-Quatre-Romanen.

In: Heinz Ludwig Arnold (Hg.): Text und Kritik. Sonderband Heinrich Mann. München: edition text + kritik 1971. S. 100-114.

 

Zu Verfilmungen:

 

Grisko, Michael:

Heinrich Mann und der Film. München: Meidenbauer 2008

 

Der blaue Engel nach dem Roman Professor Unrat von Heinrich Mann:

 

Grisko, Michael:

Der blaue Engel als „vamp fatale“. Reflexivität, diskursive Macht und die mediale Karriere

einer Ikone.

In: Helmut Scheuer und Michael Grisko (Hg.) Liebe, Lust und Leid. Zur Gefühlskultur um 1900. Kassel: Kassel University Press 1999, S. 407-434.

 

Mein Kopf und die Beine von Marlene Dietrich. Heinrich Manns Professor Unrat und Der blaue Engel. Ausstellungskatalog des Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrums im Buddenbrookhaus.Hg. von Hans Wißkirchen. Lübeck 1996.

 

Kanzog, Klaus:

„Mißbrauchter Heinrich Mann“? Bemerkungen zu Heinrich Manns Professor Unrat und Josef

von Sternbergs Der blaue Engel.

In: Heinrich-Mann-Jahrbuch 14 (1996). S.113-138.

 

Kaltenecker, Siegfried:

Die Komödie der Dinge. Professor Unrat im Blauen Engel – Anmerkungen zum Verhältnis

von Literatur und Film.

In: Wespennest. Zeitschrift für brauchbare Texte und Bilder. Wien 1994. S. 57-65.

 

Seesslen, Georg:

Der blaue Engel: das exotische Melodram.

In: Wolfgang Gast (Hg.): Literaturverfilmung. Bamberg: Buchner 1993. S. 61-65.

 

Mann, Heinrich:

Der Blaue Engel wird mir vorgeführt.

In: Heinrich Mann: Professor Unrat. Mit einem Nachwort von Rudolf Wolff und einem Materialienzusammenhang, zusammengestellt von Peter-Paul Schneider. Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch 1989. S. 284-296.

 

Koch, Friedrich:

Ein Tyrann wird gestürzt oder: Der Tod des Lehrers.

In: Friedrich Koch: Schule im Kino. Autorität und Erziehung. Vom Blauen Engel bis zur Feuerzangenbowle. Weinheim/Basel: Beltz 1987. S. 35-47.

 

Weisstein, Ulrich:

Professor Unrat and The Blue Angel. Translations, Versions and Adaptations of Heinrich

Mann`s novel in two media.

In: Ulrich Weisstein: Links und Links gesellt sich nicht. Gesammelte Aufsätze zum Werk Heinrich Manns und Bert Brechts. Frankfurt u. a.: Lang 1986. S.87-103.

 

Wegener, Hart:

„Der blaue Engel“: A feature film in foreign language literature.

In: Die Unterrichtspraxis 12 (1979), Heft 2. S. 30-36.

 

Gregor, Ulrich:

Der blaue Engel.

In: Filmkriti, Nr. 4 (April 1965).

 

Schmidt, Eckhard:

Der blaue Engel.

In: Film, Jg. 3, Nr. 2 (Februar 1965).